Neue Pager für Bindlacher Feuerwehren

Die Digitalisierung hält Einzug bei den Bindlacher Feuerwehren. Am 27. Oktober hat Bürgermeister Christian Brunner den Wehren im Gemeindebereich insgesamt 140 Pager übergeben. Damit neigt sich die analoge Alarmierungstechnik nach Jahrzehnten dem Ende entgegen.  

Die neuen Pager werden digital angesteuert. Analoge Melder wurden im Gegensatz dazu per Funksignal aktiviert. Die Alarmierung geht in Form einer Textnachricht ein und stellt alle notwendigen Informationen zum bevorstehenden Einsatz, wie z. B. Einsatzstichwort und Adresse dar. Die mit GPS ausgestatteten Pager ermöglich außerdem eine interne Kommunikation der Feuerwehrkameraden als auch eine Kommunikation mit der verantwortlichen Leitstelle.  

 

Auch Sirenen in Bindlach werden digitalisiert 

Bindlach ist die zweite Kommune im Landkreis Bayreuth, deren Feuerwehren mit digitalen Pagern ausgestattet wurden. Die Kosten belaufen sich auf rund 73.000 Euro. Der Freistaat förderte die Anschaffung mit 48.000 Euro. 

Die Pager sind nicht der einzige Punkt, bei dem die Feuerwehren in Bindlach auf Digitalisierung setzen. Auch die Sirenen in ganz Bindlach werden nach und nach digitalisiert. Der monatliche Sirenenprobealarm ändert sich nach der Umstellung vom ersten Samstag im Monat auf den dritten. 

 

Pager