150 Jahre bei der Gemeinde Bindlach

Nach insgesamt mehr als 150 Jahren Beschäftigungszeit bei der Gemeinde Bindlach wurden am 08.09.2021 vier langjährige Mitarbeiter in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Eigentlich war die Verabschiedung schon lange überfällig, doch leider hat Corona hier einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nun wurde die Verabschiedung mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen einer kleinen Feierstunde nachgeholt.

 

Bürgermeister Christian Brunner nutzte die Gelegenheit, um sich bei den „Ehemaligen“ für ihre langjährige Treue und Loyalität zu bedanken: „Es ist für mich eine besondere Ehre Euch hochverdiente Mitarbeiter verabschieden zu dürfen und mich im Namen der Gemeinde Bindlach für eure stets großartigen Leistungen zu bedanken.“

 

Hermann Schoberth verabschiedete sich am 30.04.2021 in seinen Ruhestand und kann auf über 29 Jahre bei der Gemeinde Bindlach blicken. In seinen fast drei Jahrzehnten hat er als Mitarbeiter des Bauhofs, Bindlach gehegt, gepflegt und vieles geschaffen.

 

Der ehemalige Leiter der Wasserversorgung Waldemar Wollenberg war über 34 Jahre Teil der Gemeinde Bindlach. Seine Arbeit war geprägt von Bereitschaftseinsätzen, Wasserrohrbrüchen, Neuerschließungen, Leitungstausch und unzähligen Wasserzählerwechseln.

 

Mehr als 39 Jahre war Karl-Heinz Maisel für die Gemeinde Bindlach tätig. Angefangen als Kassenverwalter, mit einer Zwischenstation als Sachbearbeiter in der Bauverwaltung, beendete Herr Maisel seine berufliche Laufbahn als Verwaltungsleiter und Leiter des Standesamts der Gemeinde. Insgesamt war er jedoch 43 Jahre im öffentlichen Dienst beschäftigt – denn die ersten vier verbrachte er in der Gemeinde Eckersdorf.

 

Karola Meister war fast 50 Jahre die gute Seele, die Kümmerin und die Mama des Rathauses. In ihren ersten Jahren war sie für alle anfallenden Arbeiten in der Verwaltung zuständig. 1995 wurde Frau Meister die Leitung des Einwohnermeldeamts übertragen und die letzten neun Jahre war sie für das Standesamt verantwortlich. Gänzlich vermisst werden muss sie allerdings nicht: seit dem 1. März 2021 ist Frau Karola Meister die Seniorenbeauftragte der Gemeinde.

 

Wir wünschen den ehemaligen Mitarbeitern alles erdenklich Gute für ihre Zukunft, einen Ruhestand, wie sie ihn sich wünschen und all die Gesundheit dieser Welt!

 

Im Bild: 

Erster Bürgermeister Christian Brunner, Hermann Schoberth, Karola Meister, Waldemar Wollenberg, Karl-Heinz Maisel (v.l.)

 

Verabschiedung Schoberth, Wollenberg, Maisel, Meister_2