Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Bindlach  |  E-Mail: gemeinde@bindlach.bayern.de  |  Online: http://www.bindlach.de

Bekanntmachung des Finanzamtes Bayreuth (Bodenschätzung)

Offenlegung der Ergebnisse der Nachschätzung

 

In der Gemarkung 2377 Bindlach wurde im Jahr 2017 eine Nachschätzung nach Feldvergleich durchgeführt. Der Feldvergleich bezweckt die Feststellung und Einmessung der dauerhaften Veränderungen bei den Nutzungsarten. Zielsetzung ist ein möglichst aktueller Stand des Liegenschaftskatasters als Grundlage einer zeitnahen Bewertung.

 

Mit dem Feldvergleich war eine Nachschätzung einzelner Bodenflächen verbunden, deren Ertragsbedingungen sich nachhaltig und wesentlich verändert haben. Die Ergebnisse der Nachschätzung werden in der Zeit vom 09.01.18 bis 08.02.18 in den Diensträumen des Finanzamts Bayreuth, Maximilian Str. 12/14, 95444 Bayreuth offengelegt. Auskunft erteilt: Frau Möller, Zimmer L705.

 

Für die Einsichtnahme ist eine telefonische Terminabsprache unter 0921/609-2612 erforderlich. Außerdem werden für die Einsichtnahme die Flurstücksnummern der Grundstücke benötigt.

 

Sprechstunden mit der amtlichen landwirtschaftlichen Sachverständigen sind nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter Tel. 0921/609-2650 oder 0173/2162021 möglich. Offengelegt werden die Nachschätzungsergebnisse in digitaler Form (§ 13 BodSchätzG).Die offengelegten Schätzungsergebnisse werden den Eigentümern und Nutzungsberechtigten der Grundstücke nicht gesondert bekanntgegeben. Gegen die geänderten Schätzungsergebnisse steht den Eigentümern der betreffenden Grundstücke als Rechtsbehelf der Einspruch zu (§ 347 AO).

 

Der Einspruch kann bis zum Ablauf des 08.03.2018 beim Finanzamt Bayreuth entweder schriftlich eingereicht oder zu Protokoll erklärt werden. Mit Ablauf der Frist für die Einlegung des Rechtsbehelfs werden die offengelegten Schätzungsergebnisse unanfechtbar, soweit nicht Einspruch eingelegt ist (§ 13 Abs. 3 BodSchätzG).

 

drucken nach oben