Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Bindlach  |  E-Mail: gemeinde@bindlach.bayern.de  |  Online: http://www.bindlach.de

Achtung!!!! Abkochverordnung für Trinkwasser

Im Rahmen einer Überprüfung des Trinkwassers zeigte ein Untersuchungsergebnis eine Belastung des Trinkwassers mit coliformen Bakterien. Daraufhin war die Gemeinde verpflichtet, eine Abkochverordnung für die Gemeindeteile Bindlach, Bindlacher Berg, Allersdorf, Röhrig, Ramsenthal, Bremermühle, Heinersgrund und Hauenreuth zu erlassen.

 

Am nächsten Tag hat die Gemeinde im gesamten Versorgungsgebiet 25 Wasserproben untersuchen lassen. In den zwischenzeitlich vorliegenden Analyseergebnissen wurden keine Bakterien nachgewiesen. Das Gesundheitsamt erklärte, dass die Chlorierung des Trinkwassers fortzusetzen ist, bis eine Desinfektion an Endsträngen der Wasserleitungen erreicht ist. Erst danach darf die Gemeinde das Abkochgebot wieder aufheben. Wir werden die Bürger rechtzeitig informieren.

 

  

Abkochverordnung  der Gemeinde Bindlach

 - Landkreis Bayreuth -

 

  

Im Rahmen einer Überprüfung des Trinkwassers in der Wasserversorgung Bindlach ist eine Belastung des Trinkwassers mit coliformen Bakterien festgestellt worden. Für folgende Ortsteile im Gemeindebereich Bindlach gilt somit ab sofort eine Abkochverordnung.

  

Die betroffenen Gemeindebereiche (Ortsteile) im Einzelnen: Bindlach, Bindlacher Berg, Allersdorf, Röhrig, Ramsenthal, Bremermühle, Heinersgrund und Hauenreuth.

  

Die Abkochverordnung gilt für die oben genannten Ortsteile (Gemeindebereiche). In den nicht genannten Ortsteilen kann das Trinkwasser uneingeschränkt genutzt werden!

 

In Absprache mit dem Landratsamt Bayreuth, Gesundheitsamt, versucht die Gemeinde Bindlach alle Maßnahmen zur Beseitigung der genannten Beeinträchtigung der Wasserqualität einzuleiten.

 

Um Gefahren für die Gesundheit auszuschließen, ist das Wasser vorsorglich mind. 3 Minuten lang abzukochen, sofern es zum Trinken, Kochen oder Zubereitung von Speisen und Getränken verwendet wird.

 

Sobald die Trinkwasserqualität wieder hergestellt ist, wird die Gemeinde Bindlach die Bürger umgehend informieren.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an die Gemeindeverwaltung (Tel. 09208/664-0)

  

Bindlach, 12.07.2017

     gez.

Gerald Kolb

1. Bürgermeister

 

 

 

 

 

drucken nach oben