Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Bindlach  |  E-Mail: gemeinde@bindlach.bayern.de  |  Online: http://www.bindlach.de

Festsetzung der Grundsteuer

Öffentliche Bekanntmachung

 

Festsetzung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2018

gemäß § 27 Abs. 3 Grundsteuergesetz (GrStG) vom 7. August 1973

(BGBl S. 965),

zuletzt geändert durch Gesetz vom 19. Dezember 2008 (BGBl S. 2794)

 

 

Die Grundsteuer wird gem. § 27 Abs. 1 GrStG jeweils für das Kalenderjahr festgesetzt. Für diejenigen Steuerpflichtigen, die im laufenden Kalenderjahr die gleiche Grundsteuer wie im Vorjahr zu entrichten haben, kann jedoch die Grundsteuer gem. § 27 Abs. 3 GrStG durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt werden. Die Gemeinde Bindlach macht für das Jahr 2018 von dieser Möglichkeit Gebrauch. Vorbehaltlich der Erteilung anderslautender Grundsteuerbescheide für 2018 wird hiermit gem. § 27 Abs. 3 GrStG die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2018 in gleicher Höhe wie im Vorjahr festgesetzt. Dies bedeutet, dass diejenigen Steuerpflichtigen, die keinen Grundsteuerbescheid 2018 erhalten haben, im Kalenderjahr 2018 die gleiche Grundsteuer wie 2017 zu entrichten haben. Für die Steuerpflichtigen treten mit dem heutigen Tage die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen heute ein Steuerbescheid 2018 zugegangen wäre. Die Grundsteuer ist zu dem im letzten Bescheid festgesetzten Fälligkeitstermin zu entrichten.

 

Die Steuerfestsetzung kann innerhalb einer Frist von einem Monat, die mit dem Tag der Bekanntmachung zu laufen beginnt, durch Widerspruch bei der Gemeinde angefochten werden.

 

Bindlach, 05.01.2018

 

 

drucken nach oben